Endlich steht der Besuchstermin fest und zum aller ersten Mal dürfen Sie die kleinen Racker life erleben!

Was sollten Sie beachten?

Vereinbaren Sie einen Termin!
Dieser Termin sollte nicht nur das Datum festlegen, sondern auch die Uhrzeit. Diese richtet sich nach meinen Vorgaben, denn in meinen Tagesablauf muß dieser Besuch passen!
Ich hasse es, wenn in dem Moment wo ich mittags den ersten Bissen zum Mund führe, der Besuch ausgeschlafen, erwartungsvoll und fröhlich vor der Tür steht.


Die Kleinen haben ab der fünften Woche einen geregelten Schlaf-Wach-Rhythmus und es macht einfach Sinn, die Kleinen in der Wach-Phase zu bespielen.
Diese Zeiten kenne aber nur ich, also wird auch dahingehend die Uhrzeit vereinbart.
Das diese letztendlich auch eingehalten wird, sollte selbstverständlich sein.

Das gilt selbstverständlich auch für einen Vorab-Besuch, um ganz unverbindlich mich und meine Hunde kennen zu lernen.

 

Kommen Sie bitte mit sauberer Kleidung und Schuhen und nicht mit getragener Hundeplatz Kleidung.
Auch besuchen Sie nicht unmittelbar vorher einen anderen Züchter.
Beachten Sie, dass Welpenpfoten nicht immer sauber sind und Welpenzähne leicht Schäden an der Kleidung hervorrufen können. Am sichersten sind Sie mit strapazierfähiger Kleidung, die leicht wieder gereinigt werden kann.

Schuhe sollten niemals spitze Absätze haben, zu leicht werden Welpenfüße damit verletzt. Saubere bequeme flache Schuhe sind angebracht.

Auch das gilt selbstverständlich für einen Vorab-Besuch. Meine Hunde sind Naturpudel und wenn Sie ein "Pudelbad" nehmen möchten, sollte die Kleidung entsprechend sein.
Sind Ihnen Pfotenabdrücke auf der Kleidung lästig, sind Sie bei uns sowieso verkehrt.

 

Es werden grundsätzlich keine Welpen/Hunde hoch genommen. Alle meine Hunde, einschließlich der Welpen haben vier gesunde Füße, die bis auf den Boden reichen, sprich: sie können laufen.
Welpen/Hunde sind sehr quirlig und beim unbeabsichtigten herunter fallen können sie sich schnell schwer verletzen.

Sollte der Wunsch bestehen, einen Welpen z. B. für ein Foto auf den Arm zu nehmen, geschieht das ausschließlich nur mit meiner Einwilligung und in meinem Beisein.

 

Wir haben zum Beobachten und spielen mit den Welpen genügend verschieden hohe Sitzmöglichkeiten, so dass man sich immer auf "Augenhöhe" zu den Welpen begeben kann.

 

Es werden grundsätzlich keine Gegenstände wie Schlüssel oder ähnliches zum Austesten der Wesensfestigkeit zwischen die Welpen geworfen.
Bei der Beschreibung des Wesens müssen Sie Sich schon auf mein Urteil verlassen.

 

Kinder sind gerne gesehen.
Sie müssen sich aber ruhig auf den Boden setzen oder von den Eltern auf den Arm genommen werden.
Ein herumlaufen zwischen den Welpen ist zur Sicherheit der Welpen nicht gestattet.
Klappt das nicht, müssen die Kinder den Welpenbereich leider verlassen.

Aber auch Erwachsene müssen sehr sorgsam beim aufsetzen ihrer Füße sein, das gilt insbesondere für ein evtl. rückwärts laufen. Kleine Welpen sind überall und so ein Füßchen sehr schnell gebrochen.

 

Kein Hund wird gefüttert. Unsere Hunde bekommen ausreichend gesunde Nahrung und auch täglich gesunde natürliche Knabberein . Auch die Welpen bekommen ab der sechsten Woche altersgerechte Kauartikel.
Sollten Sie unbedingt Leckereien für die Hunde mitbringen wollen, beachten Sie bitte auf natürliche Kauartikel.
Unsere Welpen freuen sich immer über getrocknete Hühner- oder Putenbrust in Streifen, getrockneten Fisch oder ähnliches, was Sie aber bei uns abgeben und nicht selber verfüttern.
Industrie-Leckerchen werden hier nicht verfüttert, sparen Sie Sich das Geld.

 

Wenn Sie alles beachten, freuen wir uns sehr auf Ihren Besuch!

 

   
© Bunte Pudel seit 1986