B E I S P I E L E 

"apricot - Harlekin"

 

 jamila1

 

Vater: black and tan, Mutter black and tan
jeweils ein Elternteil war im S- Locus  Ssp und im E - Locus   Ee.
Der Welpe ist spsp, durch Minus - Modifikatoren entstand die Plattenscheckung, die Grundfarbe ist ee, also apricot, Ticking wird im weißen Fell sichtbar.
    
    
Genkombination:
atat / ee / sisp 

 "Sattelzeichnung"

 

gina2
gina1

 

Vater: schwarz (mattschwarz)
Mutter: weiß
Wurf: 3 hellapricot, 3 black and tan
Dieser Hund sah als Welpe fast black and tan aus, nur die typische Gesichtsmaske war schon zu diesem Zeitpunkt nicht mehr ausgebildet.
Mit zunehmenden Alter verschwindet das schwarz immer mehr und die tan - Zeichnung wird großflächiger.
Da der Welpe im Locus A asat oder asas hat, die Eltern aber einfarbig waren, müssen diese entweder beide asa und ata sein.
Im V - Locus hat er vom schwarzen Vater (VV) ein V , und von der weißen Mutter (vv) ein v erhalten.

Genkombination:
asas oder asat / Ee / Vv

Da die für die weißen Hunde erforderliche Genkombination im E und V -Locus ee + vv alle anderen Farben

 "Cafe - au - lait"

 

cafeaulait

 

Vater: silber
Mutter: silber

Wurf: silber und cafe au-lait

Dieser Hund wurde braun geboren und hellte wie ein normaler Silberpudel in den ersten Lebensmonaten auf.

Beide Elternteile waren im B - Locus Bb, der Welpe bekam bb, also braun. Durch das bei den Silberpudeln dominant vorkommende GG, hellte er wie ein "normaler" Silberpudel auf.


Genkombination:
AA / bb / EE / GG / VV

"gestromt"

 

gestromt

 

Vater: schwarz (schwarzbraun) aus schwarz/weiß - Verpaarung
Mutter: weiß (rein weiße Linie)
Wurf: 3 weiß, ein silber und ein "gestromter"
Dieser Hund wurde schwarz geboren, die Stromung wurde erst mit zunehmenden Alter sichtbar.

Stromung sind eigentlich schwarze Sterifen auf rotem??? Untergrund.

Das Gen für die Stromung ist dominant, es reicht ein Allel aus, um bei geeigneten Untergrund die Stromung sichtbar werden zu lassen.

Hier ist die Grundfarbe vergraut und dadurch wurde die Stromung sichtbar.

Genkombination:
A? / B / E / Gg / Kbr / S/ Vv

 "Bunter Wurf" aus harlekin

 
fehlfarbe6

Vater: harlekin
Mutter: harlekin

Beide Eltern haben im Locus A ein at und im Locus E Ee.
In diesem Wurf waren korrekt gezeichnete Harlekine, sowie dreifarbige und apricot-harlekin - farbene Welpen

dieser Welpe ist im Lokus A atat, die Grundfarbe ist also black and tan

fehlfarbe4

Das Weiß erhält er aus der S- Serie si oder sp.

Mögliches Ticking (TT oder Tt) wird erst mit zunehmenden Alter sichtbar.

Genkombination:
atat / B / EE oder Ee / sisp oder spsp / VV / TT oder Tt oder tt

fehlfarbe5

 

dieser Welpe erhält seine apricotfarbenen Abzeichen durch das homozygote rezessive ee in der E - Serie, welches die Bildung von schwarzem Pigment im Haar unterbindet.

Die Beurteilung der Grundfarbe ist somit nicht möglich.
Das Weiß erhält er, wie alle seine Wurfgeschwister aus der S- Serie si oder sp.

Mögliches Ticking (TT oder Tt) wird erst mit zunehmenden Alter sichtbar.

Genkombination:
aa oder ata oder atat / B / ee / sisp oder spsp / VV / TT oder Tt oder tt

 Sabble (zobel)

 

nicki1  nick2
        Welpe                                 12 Wochen

nicki3
       10 Monate

Sabble (zobel) entsteht durch das Zusammenspiel in der A und K-Serie. Hier wird die Einlagerung von schwarzem Melanin im Haar nicht komplett verhindert, das Haar bleibt in einigen Regionen schwarz. Am deutlichsten erkennbar in den Haarspitzen, die beim Pudel, außer an den Ohren, weggeschoren werden. So entsteht die lustige Zeichnung des Hundes.

Vater: apricot x Mutter: silber
? Welpen

nicki4  nicki5
erwachsener Hund
interessant die "Gesichtszeichnung" dieses Hundes

Dieser Hund hat zusätzlich durch ein dominantes G (vom silbernen Vater) Gg und dadurch aufgehellt.

 

Eine Rarität! - Sabble mit brauner Grundfarbe!

Die Eltern und Geschwister dieses Hundes sind nicht bekannt.

 
 sabble3 sabble1

 sabble2
Das sabble entsteht auch hier durch die A und K-Serie (Ay un ky) . Die Grundfarbe braun kommt sehr deutlich an den bernsteinfarbenen Augen und an der braunen Nase und Lefzen zum Vorschein, die Haarspitzen sind braun.

 

Braun - creme

 
brauntan1


A-Locus atat
Bei diesem Hund wurde das schwarz durch bb im Locus B braun.

Die Eltern sind nicht bekannt.

   
© Bunte Pudel seit 1986