Die Gene:

A - Serie (Locus A)
Um eine korrekte Farbe zu erhalten, muß der Harlekin AsAs sein. Die Fehlfarben (sog. Weißköpfe,) zeigen, daß er aber auch Asat und atat (Grundfarbe black and tan, ersichtlich an dem tan - Saum im Innenohr und den Augenbrauen,) sein kann.

B - Serie (Locus B)
Da alle Harlekin - Pudel schwarze Zeichnung haben und niemals braune, sind sie BB.

C - Serie (Locus C)
Harlekine sind CC

D - Serie (Locus D)
Harlekin - Pudel haben bei der Geburt immer schwarze Zeichnung, sind also DD.

E - Serie (Locus E)
Da sie die schwarze Zeichnung optisch zeigen, sind sie EE. Sie können aber auch Ee sein, was Fehlfarben in apricot-harlekin belegen.

G - Serie (Locus G)
Harlekin - Pudel sollten gg sein, das schwarz soll nicht ergrauen.

K - Serie (Locus K)
harlekin Pudel sind KK

M - Serie (Locus M)
Alle harlekin-Pudel sind mm.

S - Serie (Locus S)
Da Harlekine Scheckung zeigen, sind die entsprechenden Gene in dieser Serie zu suchen. Die farbigen Abzeichen auf dem Pudel zeigen die eigentliche Grundfarbe des Hundes. Sie erhalten ihre weiße Farbe von den Genen si und sp. Folgende Kombinationen sind möglich:
sisi- irische Scheckung (Mantelschecken mit wenig Weiß)
sisp- irische Scheckung, (Mantelschecken, der Weißanteil ist größer, Halsring)
spsp- piebald spotting, (Plattenschecke)
Die Ausdehnung der weißen Farbe wird in dieser Serie hauptsächlich durch Modifikatoren bestimmt. Ein Hund mit Plus - Modifikatoren hat mehr Farbe, ein Hund mit Minus - Modifikatoren hat mehr Weiß in seiner Zeichnung. Manche Allele der S - Serie können unvollständige Dominanz über andere Allele aufzeigen, was auf die Modifikatoren zurückzuführen ist. Daher ist es nie möglich, den genauen genetischen Status der S - Serie zu bestimmen.

T - Serie (Locus T)
Harlekine mit Tüpfelung sind TT oder Tt, reinweiße Beine sind immer tt.

V - Serie (Locus V)
Harlekine sollen schwarze Zeichnung haben, nicht blau oder silber, sind also VV

Die Genkombinationen:

Wir können folgende Formeln für den Harlekin - Pudel aufstellen:

AA / BB / CC / DD / EE / gg / mm / sisi oder sisp oder spsp / tt / VV
Träger für at, e, G, T und v möglich, aber unerwünscht.

Die "sogenannten Weißköpfe" in der Harlekinzucht haben im Locus A atat, Sie sind nichts anderes als black and tan -Pudel mit Scheckung. Die black and tan - Zeichnung ist besonders in den Augenbrauen , den Ohren und unter der Rute sichtbar. Zudem zeigt sie sich auch im tan- farbenen Ticking, besonders an den Pfoten. Mit ihnen sollte nicht gezüchtet werden.

   
© Bunte Pudel seit 1986