Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://buntepudel.de/images/nachzucht/2012/T/Magic Star Trinity/weitere

Wir haben die Suche nach Trini eingestellt. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist sie nicht mehr am Leben.
Wochenlang sind wir jedem noch so vagen Hinweis nachgegangen, sie war mehrfach in Presse und Rundfunk, wir waren ständig vor Ort und haben Flyer verteilt und Leute gefragt. Seit über fünf Wochen hat sie keiner mehr gesehen. Die letzte Sichtung war am 17. Juli gegen 15.30 Uhr. Trotz ständiger Hinweise, nur die Sichtung zu melden, versuchten die Menschen da wieder, sie einzufangen und fuhren sogar mit dem Fahrrad hinter ihr her.
Nachforschungen ergaben, daß am 18.Juli am Dreieck Kaiserslautern, nur drei Kilometer von ihrer letzten Sichtung entfernt, gegen 0.30 Uhr zwei Unfälle innerhalb von wenigen Minuten gemeldet wurden. Der erste wich einem Tier aus und dem zweiten ist ein Tier in`s Auto gelaufen. Beide Unfallfahrer sagten unabhängig voneinander übereinstimmend aus, daß es sowohl ein Wildtier, als auch ein kleinerer Hund gewesen sein kann. Beide Vorkommnisse wurden polizeilich gemeldet und aufgenommen.
Die Autobahnmeisterei gibt leider nur vage, unklare und vor allem widersprüchliche Auskunft.
Setzt man das Puzzle zusammen, muß Trini zu dieser Zeit an diesem Ort ums Leben gekommen sein.
Ich danke allen, die sich an der Suche beteiligt und mit uns gebangt und gehofft haben.
Wir werden sie so lebenslustig und freundlich in Erinnerung behalten, wie sie bei uns im Rudel war.
Mach`s gut du letztes Magic-Kind und grüß mir deine Mutter von mir. R.I.P.
geb. am 01.12.2012

Ahnen:
vollständiges Scherengebiss, Größe: 39 cm, Patella: 0/0, PRA A durch Eltern, Katerakt: o.B.
Genetisch durch Eltern B/B, Lokus E nicht getestet.

Trini ist wieder so eine "Langnase", wie ich sie liebe.
Diese Augen hat sie eindeutig von ihrer Mutter Magic geerbt!

Selten hatte ich einen Hund, der so viel von seinen Vorfahren zeigte.
Der Blick von Mama Magic, die Lustigkeit von Papa Ralou, die Unbekümmertheit von Opa Louis, die Gelassenheit und Farbe von Opa Kimba und die Sensibilität von Oma Dinah.
Auch im Aufbau zeigt sie viele Vorzüge, aber auch einige Fehler ihrer Ahnen.
Ich finde sie eine tolle Mischung und bin schon sehr auf ihre Kinder gespannt!

Trini war das letzte Kind unserer Magic.
Sie hat die Sensibilität und die Unbekümmertheit all ihrer Vorfahren in sich vereint.

Trini ist voller Lebenslust, immer aktiv, drängt sich aber niemals auffällig in den Vordergrund.
Ihr traumhaftes Wesen läßt sie durch ihre Eigenschaft, sofort überall wenn gefordert, in den Ruhemodus zu gehen, zum nahezu perfekten Familienbegleithund werden.
Sie bellt nie überflüssig, sie fordert nie, sie ist immer nur da und man merkt sie nicht.

Neben enorm schnellen und wendigen Rennspielen liebt Trini das Klettern und Springen.

Jeden Hang muß sie immer wieder hinauf und hinunter und so ein Strohballen steht sicher extra nur für ihren Spaß da rum!

Für Trini ist das Leben ein Ponyhof und bedeutet einfach nur Spaß haben. Jeden Tag auf`s Neue!  


 

   
© Bunte Pudel seit 1986