Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://buntepudel.de/images/nachzucht/2014/C/Caramia/weitere

Liebe Züchtermami,
hier kommen die ersten Nachrichten von Cara(mia):
Ich hatte eine vollkommen entspannte Fahrt von 4 Stunden bis in mein neues Zuhause. Die 2 Pausen fand ich völlig überflüssig, da ich mich auf dem Schoss von meinem neuen Frauchen im wahrsten Sinne des Wortes pudelwohl gefühlt habe. Warum sollte ich jammern oder klagen? Es war weich und warm und immer wieder gab es tolle Streicheleinheiten! Also hab ich mir interessiert die Gegend angeschaut und ab und zu neue entspannte Liegepositionen ausprobiert. Ich weiß schon jetzt ganz genau, was ich später mal werden will! Hundeschule, Agility, Obedience, Therapie- oder Ausstellungshund ? Alles Quatsch! Ich werde Schoßhund! Es gibt ja so viele nette Hände, die mich dann so angenehm kraulen! Aber ich glaube mein Frauchen hat was dagegen, denn so sehr ich mich bemühe, ich darf es nicht immer! Na ja, ich werde als gelernte „Charmeurin" meinen Niedlichkeitsfaktor nutzen und mir schon irgendwie Aufmerksamkeit und meinen Willen verschaffen! Wir werden ja schon sehen, wer hier wen erzieht! Allerdings habe ich gestern meinen ersten Kampf verloren! Zunächst lief alle hervorragend: Ich habe neugierig mein neues Heim erkundet und natürlich immer wieder Zuwendung gefordert. Hunger hatte ich keinen, es gab einfach zu viel Neues. Alles klappte bestens, denn auch ein neues Familienmitglied (Frauchen nannte es Tochter), habe ich sofort um den Finger ,äh ,die Pfote gewickelt! Auf meinen Charme kann ich mich eben verlassen!
Doch dann wollten alle schlafen, ich auch! Natürlich auf irgendeinem Schoß bzw. Arm, ging ja im Auto auch. Frauchen wollte aber unbedingt, dass ich in einer Hundebox schlafe. Jetzt musste ich mich das erste Mal lautstark beschweren. Aber es war vergeblich! Nach 10 Minuten (auch mein neues Herrchen ließ sich nicht erweichen) hab ich es aufgegeben. Nur die „Tochter", ich glaube sie heißt Kathrin, hat mir noch gut zugesprochen. Hat mich etwas beruhigt, aber die Tür hat trotzdem keiner aufgemacht! Mal sehen, vielleicht übe ich noch einmal ein paar andere Variationen in der 2. Nacht. Ich habe auf jeden Fall dann lange und ruhig geschlafen. Hatte ja alles keinen Sinn! Aber als dann um halb 8 Uhr mein Frauchen plötzlich vor meiner Box stand, konnte ich mich vor Freude nicht mehr halten! Endlich ging die Tür wieder auf und ich konnte alle gebührlich begrüßen und abschlecken. Plötzlich war auch der Appetit wieder da und es gab eine leckere Welpenbarfmahlzeit! Hat mir super geschmeckt! Jetzt erkunde ich gerade mein neues Heim und vor allem den großen Garten!
Am Teich bin ich vorsichtig, will nicht reinfallen, aber man kann wunderbar dort Wasser schlabbern! Mmmm! So, jetzt werde ich wieder ein paar Streicheleinheiten einfordern, vielleicht klappts ja doch noch mit dem Schoßhund!
Bis dann
Eure Cara

 

Hallo,
ich, Cara(mia), wünsche meiner Züchtermami und allen anderen ein frohes Osterfest. In den letzten Wochen im neuen Heim habe ich habe schon soooo viel Neues erlebt. Frauchen sagt ich wäre ein Herzensbrecher (Hoffentlich ist das nichts Schlimmes!!!) und Herrchen meint, mit mir hätte man einen tollen Fang gemacht. Beide finden, dass ich sehr schnell lerne und ein ganz liebes, aufgeschlossenes Wesen habe. Na ja, ich strenge mich auch ganz schön an, darf mir ja nicht gleich zu Anfang alles verscherzen, sonst wird's nichts mit dem Schoßhunddasein! Aber mein Willen kann ich trotzdem durchsetzen, auf die charmante Art natürlich. Im Kampf um den Schlafplatz habe ich zum Beispiel einen Teilsieg errungen. Na gut, sagen wir ein Unentschieden. Ich schlafe immer noch in der verschlossenen Box (volle 6-8 Stunden ohne jegliches "Malheur"), aber die Box steht nun im Schlafzimmer. Yeah!!! Damit können Frauchen und auch ich gut leben! Ansonsten habe ich wirklich schon viel gelernt. Hier die vorläufige „Das kann ich schon" Liste, jeden Tag kommt etwas hinzu:
- an der Leine laufen
- auf meinen Namen hören (auf Zuruf kommen)
- einen Ball und andere Spielzeuge apportieren
- meine Box, mein Körbchen und meine Hundedecke als Schlaf- bzw. Ruheplätze aufsuchen
- rennen und springen wie ein Hase und mich geschickt bewegen wie eine Katze
- Bürsten und Kämmen ohne Protest akzeptieren.
- übers Wasser laufen, wenn da so komische Platten „schwimmen" (siehe Bild)
- ich bin stubenrein ( Tatsächlich! Wer´s nicht glaubt, soll ruhig Frauchen fragen!)
Übrigens: Ich fand bisher jedes angebotene BARF-Fleisch lecker , es gab schon Pansen, Huhn und Rindfleisch , jeweils mit Innereien-, Knochen- und Gemüseanteilen. Morgen darf ich Ente probieren, schmeckt bestimmt auch gut. Ein Schlinger bin ich nicht, nein ich esse bedächtig und mit Anstand! Und zwar immer nur soviel, wie ich gerade mag, es darf auch etwas im Napf übrig bleiben. Ich fühle mich auf jeden Fall topfit und da ich ordentlich esse, bin ich auch schon ein ganzes Stück gewachsen: Ich wiege nun, mit genau 3 Monaten, etwa 2000g und bin ca. 23 cm groß.
Leider kann ich noch nicht alleine auf die Couch springen, aber das dauert bestimmt nicht mehr lange und dann---- steht der Sache mit dem Schoßhund nichts mehr im Wege!
Bis dann
Eure Cara
PS: Glückwünsche zu den ersten Locken-Osterhäschen, die sind, glaub ich, väterlicherseits ja sogar mit mir verwandt!


            
Hallo,
da habe ich doch Neues über Crispy gelesen und auch von mir gibt es natürlich Neuigkeiten. Ich bin etwas größer und schwerer als meine Wurfschwester, mit 4 Monaten wiege ich jetzt 2800g und ich messe etwa 27 cm. Passt ganz gut zu mir, dass ich wohl im Zwergenmaß bleibe, denn als Sofaprinzessin ist ein gewisser Niedlichkeitsfaktor schon von Vorteil. Etwas werd ich ja noch wachsen, denn noch hat mein Zahnwechsel nicht begonnen. Zu Hause verhalte ich mich in der Regel so, wie es sich für eine Sofaprinzessin und Schmusequeen gehört. Schmusen kann ich wahrscheinlich am allerbesten, ist auch eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Wenn ich mich auf den Rücken drehe und mein Bäuchlein hinhalte, bin ich einfach unwiderstehlich süß. Bellen finde ich auch nicht prinzessinenhaft, daher mache ich davon auch nur sehr selten Gebrauch. Ich lerne schnell und gern, kenne schon viele Grundkommandos ( Sitz, Platz, Bleib, Hier, Bring, Pfote geben und leider auch „Nein") und ich kann auch schon problemlos 3-4 Stunden alleine bleiben, ohne irgendwelche Dummheiten zu machen. Die fallen mir eher ein, wenn ich vom „Ruhe"- in den „Spielmodus" umschalte. Na ja, ich bin halt ein junger Hund und will auch mal beschäftigt werden. Und irgendwie muss ich mir dann auch Aufmerksamkeit verschaffen z.B. mich an Hosenbeine hängen oder in Schuhe oder Hände beißen. Spielerisch natürlich!!! Übrigens- ich liebe Kleidungsstücke wie Schals, Unterwäsche, Socken und vor allem Schuhe!!! Wenn ich diese „Schätze" erwischen kann, trage ich sie wie eine Königin herum oder sammle sie in meinem Korb. Und wenn ich mit einem Schuh im Garten verschwinde und Herrchen oder Frauchen hinterherlaufen müssen um ihn mir wieder abzunehmen, hab ich schließlich ja auch ihre ungeteilte Aufmerksamkeit!!! Auf meinen Schätzen kaue ich übrigens nur etwas herum, aber ich mache sie nie kaputt. Außer Papiere. Die zerreiße ich mit Vorliebe! Dass ich viel Temperament habe, sieht man beim Spiel im Garten oder bei unseren täglichen Waldspaziergängen. Beides liebe ich genauso wie das Schmusen! Ich bin unwahrscheinlich flink und wendig beim Herumzutollen. Alles muss ich beschnüffeln und bespielen. Das ist einfach klasse! Dafür gebe ich meinen Prinzessinenstatus gerne mal auf, denn ich liebe nasses Gras, Pfützen und Schlamm. Hier ist mein Motto : Hinein !!! Nass oder patschig werden finde ich toll- zumindest bis zum Bauch! Leider muss ich danach meist in die Badewanne zum Pfotenwaschen, aber das finde ich auch schon gar nicht mehr schlimm! Uii, ganz schön lang geworden, mein Brief, also dann bis zu nächsten Mal,
Eure Cara
PS: Nach der ersten Schur bin ich jetzt eine richtig tolle black and tan Prinzessin mit Taille, Schwanenhals und- Krönchen
(Juni 2014)

 

Hallo ,
vor ein paar Tagen hatte ich, Cara(mia), Halbjahresgeburtstag. Hurra! Ich wiege jetzt, mit 6 Monaten, 3600g, bin 30 cm groß und ich denke, ich habe mich zu einem wirklich gut aussehenden Junghund entwickelt. Schaut mal meine Bilder an! Aber die letzten Wochen waren irgendwie blöd, immer wenn ich mal so richtig was beißen oder zerren wollte, fielen mir Zähne aus und ich kaute auf etwas Hartem herum. Boah, hab schon gedacht das hört ja nie auf! Aber ich glaub, jetzt hab ich es bald geschafft. Ein Eckmilchzahn steht noch, aber die Tierärztin meint, der würde nicht stören und sicher auch noch von allein ausfallen. Sonst läuft hier alles prima, ganz nach meinen Wünschen. Na, ihr wisst schon : Sofaprinzessin! Tagsüber gebe ich mich vollkommen mit Körbchen oder Hundedecke zufrieden. Ehrlich gesagt war mir bei der Affenhitze der nackte , kühle Boden sogar am angenehmsten. Aber abends kommt meine Sternstunde! Dann ist Kuschelzeit angesagt und es geht ab auf die Couch zu Frauchen. Da rühre ich mich auch solange nicht mehr weg bis Frauchen ins Bett geht. Dann gehe ich natürlich artig in meine Box. Im Haus bin ich überhaupt ganz brav, aber draußen drehe ich ganz schön auf und werde zum Wirbelwind. Ich kann springen als hätte ich einen Flummiball verschluckt und ihr solltet mich mal rennen sehen! Na, das liegt wohl im Pudelblut oder aber ich hab ein Hasengen abbekommen. Wie auch immer, auch meine Leute finden, dass ich ein ganz toller Flitzehund bin, voller Energie, absolut angstfrei und zu jedem (egal ob Mensch oder Tier ) vorbehaltlos freundlich. Übrigens bin ich auch in der Hundeschule, meistens muss ich da als erste alles vormachen. Aber eins hasse ich: bei Fuß gehen! Vorpreschen finde ich viel schöner! Ich kann nämlich dabei auch gut auf zwei Beinen laufen, wenn es was Interessantes zu sehen gibt. Frauchen ist allerdings sehr hartnäckig und daher muss ich immer wieder üben , üben, üben!
Bis bald!
Eure Cara

Hallo ,
ich, Caramia, möchte mich mal wieder melden, denn es gibt Neues zu berichten. Ich bin jetzt gerade 10 Monate alt geworden und wohl ausgewachsen (erwachsen noch nicht, mein jugendliches Temperament will ich vorerst noch gar nicht ablegen!)Ich bin 31 cm groß, vollzahnig und 3,7 kg schwer. Also quasi ein Leichtgewicht, aber an Substanz fehlt es mir trotzdem nicht. Schlanke Taille ja, aber auch jede Menge Muskeln! Ich bin also nun ein typischer Zwergpudel im mittleren Maßbereich mit schöner, intensiver blata- Zeichnung.
Das Wochenende war aufregend, denn ich habe meine erste Ausstellung besucht. Jetzt darf ich schon in der Jugendklasse starten. Es war in Groitzsch (Sachsen) und eine ziemlich weite Fahrt von ca. 6 Stunden. Gott sei Dank fahr ich gern Auto und ich hab fast nur geschlafen. Dann gings am Samstagmorgen los, ca. 60 Pudel waren gemeldet und einer davon war ich! Ich glaube, ich habe meine Sache gut gemacht, denn - juchu! - ich habe jetzt meine erste Anwartschaft auf den Jugendchampion! Der Richter hat mir einen femininen Kopf mit lieblichem Ausdruck, vorzügliche Winkelungen und eine vorzügliche Haltung und Bewegung bescheinigt. Und eine Anwartschaft für den besten Zwergpudel in Modeschur gab es sogar auch noch! Ist das nicht ein toller Erfolg auf der ersten Ausstellung?
Bis dann
Cara
                    
Hallo,
einige „Silbermöwen" haben ja schon Weihnachtsgrüße gesendet und auch ich, Cara, möchte mich da noch schnell anschließen. Meine Familie wünscht Euch natürlich auch allen ein schönes, fröhliches Weihnachtsfest und ein glückliches, neues Jahr. Wahrscheinlich ist es diesmal etwas Besonderes für Euch, denn ihr feiert ja das erste Mal in dem neuen Heim. Auch ich feiere mein erstes Weihnachten und irgendwie merke ich schon den ganzen Tag, dass alle sehr beschäftigt sind und etwas anders ist als sonst. Und mmmhhh, es duftet aus dem Backofen schon so gut. Hoffentlich darf ich das mal probieren! Gerade kam Frauchen mit so einem komischen Hütchen an und wollte mir das unbedingt aufsetzen, obwohl ich sooo gern damit gespielt hätte. Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern. Nun ja, nun ist erstmal wieder beobachten und abwarten angesagt, ich glaube es passiert heute noch was ganz Tolles!
Allen ein frohes Fest wünscht
Cara(mia)


    
Hallo,
ich habe heute doch schon die ganze Zeit gespürt, dass es wieder mal einer von den ganz besonderen Tagen ist! Herrchen und Frauchen haben mich heute irgendwie extra viel geknuddelt (Ich liebe es!!!) und aus Dankbarkeit habe ich dann im Garten ein paar superschnelle extra Renn-Runden gedreht. Das finden die beiden immer so witzig, wenn ich dann übermütig und lebensfroh herumtolle und wenn sie sich darüber so freuen, freue ich mich auch. Danach haben sie immer „Happy Birthday" gesagt und als ich schließlich noch einen überdimensionalen Hundekeksknochen bekam - war zum Anknabbern ja okay, aber echte Fleischknochen sind mir doch lieber-, wusste ich Bescheid: Ich habe heute Geburtstag!!! Wow, schon ein Jahr bin ich nun alt und ich genieße jeden Tag! Und von Herrchen und Frauchen soll ich ausrichten, dass ich ein ganz toller und wunderschöner Hund bin! Jetzt feiere ich noch ein bisschen mit -Waldspaziergang, Feldflitzen, Stöckchen suchen und so!
Bis dann
Eure Cara
    
Hallo Frau Brendmühl,
nachdem Cara gestern ihren Geburtstag genossen hat - Cara wurde mal wieder sehr verwöhnt. Heute wurde sie auch noch mit Schnee überrrascht. Sie liebt es im Schnee herum zu tollen. Da ist sie wild und ausgelassen. Ihre Schnelligkeit und ihre Körperbeherrschung lassen die Leute oft erstaunen und lachen.Oh - ein Pudel. Wir sind froh, dass wir Cara haben!
Viele Grüße aus dem verschneiten Oberhausener Ruhrpott.
Rainer und Brigitte Schuck

 

Hallo Andrea,
viele Grüße aus Oberhausen von Cara und Familie.
Wir waren ja sehr erfolgreich auf der Ausstellung in Castrop und ich bin ganz stolz auf mein kleines Hundemädel. Die Richterin Fr. Reinelt-Gebauer war gerade in den Jugendklassen ziemlich streng und ein V war da keine Selbstverständlichkeit! Auf dem Richtertisch ist Cara entspannt und lässt alles mit sich machen, aber beim Laufen kann sie häufig das Hüpfen und Springen nicht lassen. So konnte ich kaum glauben, dass ihr neben dem Jugend-CAC auch noch das BOB verliehen wurde! Viele Leute haben uns vorher schon angesprochen und gemeint, Cara wäre ein ausgesprochen schöner Neufarbenpudel, nicht nur wegen ihrer Farbe sondern auch wegen ihres Körperbaus! DPK, VDP, PZV, alle Vereine haben schon die Fühler ausgestreckt und ich habe jetzt die Qual der Wahl. Der PZV hat leider in der Nähe keine Ortsgruppen oder Ansprechpartner, die mir bei Zucht- und Ausstellungsfragen zur Seite stehen könnten, deshalb tendiere ich momentan zum VDP. Da gibt es die Ortgruppe Bochum, etwa 30 Minuten von hier. Vorsitzende ist Fr. Tripp, die kenne ich namentlich schon seit den 80 zigern, so lange züchtet sie schon Pudel, auch erfolgreich Neufarben! (Zwinger von Altendorf) Ich werde beim nächsten Gruppenabend mir die Sache mal anschauen und dann sehen wir weiter. Übrigens: Cara war noch nicht läufig, so langsam werde ich etwas unruhig. Muss ich mir Sorgen machen oder sie sogar mal tierärztlich untersuchen lassen diesbezüglich. Oder ist alles noch im Normbereich? In allen anderen Bereichen ist sie ja absolut kein Spätentwickler!
Na ja, wir warten dann mal weiter!


    
Hallo Andrea,
es gibt einige erfreuliche Neuigkeiten von Cara zu berichten. Charakterlich ist sie einfach nur ein Traumhund mit einem umwerfenden Charme. Sie weiß immer was ich von ihr will und tut dies auch! Dabei ist sie stets gut aufgelegt und zu jedem, egal ob Mensch oder Tier, freundlich. Alle gesundheitlichen Prüfungen sind erfolgreich verlaufen und so wurde sie von Dr. A. Rudolph (Sein Deckrüde Kandis ist ja der Vater von Mio!) zuchttauglich geschrieben und darf ab sofort Babys bekommen. Damit lassen wir uns aber natürlich noch mindestens bis zum nächsten Jahr Zeit! Sie ist vollzahnig und hat nun amtlich ein schönes, mittleres Zwergpudelmaß von 32 cm erreicht. Ihre Körperlänge wurde mit 33 cm gemessen, sie ist also fast quadratisch. Ihr Körperaufbau ist sehr elegant, feingliedrig, aber dennoch muskulös mit schönen Proportionen, korrektem Rutenansatz und perfekter Rutenhaltung. Besonders gelobt wurde bisher von jedem Richter ihr feiner, schmaler Kopf mit den gut eingesetzten, mandelförmigen Augen und ihr üppiges Haarkleid mit korrekter Farbverteilung. Jetzt noch die zweite gute Nachricht: Cara hat nun mit 16 Monaten die Bedingungen für den Jugendchampion des VDH erfüllt, die 3. Anwartschaft erhielt sie gestern in Karlruhe vom Richter B. Peterburs. (Allerdings müssen wir noch auf die Urkunde als offizielle Bestätigung warten.) Und wieder einmal konnten wir eine Anwartschaft für die schönste Modeschur abstauben, was mich (als Hundefrisör) natürlich besonders stolz macht. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einer Ausstellung, oder aber nächstes Jahr beim Decken, so einige Anwärter wären da sicherlich nicht abgeneigt (Timber, Troll oder vielleicht auch Ole?). Darüber werden wir aber sicherlich beizeiten noch reden.
Bis dahin viele Grüße aus Oberhausen von Cara und Familie


            
Hallo,
und ein fröhliches „wuff,wuff" von Cara, denn ich bin heute 2 Jahre alt geworden. Heute Morgen habe ich schon ganz viele extra Streicheleinheiten bekommen und ein neues Spielzeug gab´s auch! (Könnt ihr auf dem Bild sehen!) Der Tag ging dann ganz toll weiter mit einem langen Spaziergang. Da konnte ich mich so richtig austoben, denn flitzen, hüpfen und springen tue ich einfach am allerliebsten, na ja, außer schmusen vielleicht. Frauchen meint, ich habe auch mit zwei Jahren noch nichts von meinem Temperament und meinem Charme verloren, auch wenn ich mich nun zu einer stattlichen Zwergpudeldame gemausert habe. Hab mal ein Babyfoto beigefügt und mein jetziges Aussehen, da könnt ihr euch ja selbst eure Meinung bilden.
Ich wünsche auch meinen Wurfgeschwistern alles Gute zum Geburtstag, mein Bruder Fritz ist ja gerade Papa geworden, da ist ja noch mal ein Glückwunsch fällig. Viele Grüße auch an meine Züchtermami und an das ganze „Buntepudel-Rudel".
Bis dann
Eure Cara(mia)

   
© Bunte Pudel seit 1986