• img_4636
  • img_4638
  • img_4646
  • img_4649
  • img_4650
  • img_4665
  • img_4675
  • img_4676
  • img_4704
  • img_4707
  • img_4725a

Liebe Frau Brendemühl - Kappler,

nun ist Henry schon eine Woche bei uns und alles läuft bestens.
Er schläft in der Nacht ohne Probleme, das Fressen meines alten Lieferanten wird prima angenommen. Knorpel und Knochen sind noch nicht so sein Ding, da frisst er lieber etwas Bananenquark ( Baby, eben). Zuhause und im Garten ist von seiner vornehmen Zurückhaltung nichts mehr zu spüren!!! Aber nach dem Spiel schläft er immer ausgiebig !
Nur die große Welt vor der Haustür , die wird noch ganz, ganz vorsichtig erkundet . Den Weg nach Hause kennt er sehr gut .
Meine Tochter und Henry sind schon ein tolles Gespann, sie ist glücklich einen Hund zu haben, den man streicheln kann und der sich wahnsinnig freut, wenn er sie sieht. Kommentare ihrer Freundinnen :"So einen möchte ich auch haben !"
Das waren die ersten Nachrichten aus Düsseldorf- ich wünsche Ihnen und Ihrem Mann einen schönen Adventssonntag ,
Herzliche Grüße,
    
Hallo, Frau Brendemuehl-Kappler !
Ganz herzliche Neujahrsgrüsse aus Düsseldorf. Die aufregendsten 2 Wochen des alten Jahres habe ich ja nun hinter mich gebracht. Weihnachten habe ich mit Kilroy , einem Flatcoated-Retriever und mit Wilma , einer Labradorhündin verbracht. Wir haben super gespielt ! Kilroy ist ganz lieb zu mir, Wilma hat mir schon mal Paroli geboten, wenn ich zu übermütig wurde ( Mädchen, eben) . Mit Kilroy habe ich auch Sylvester gut überstanden, die Raketen haben uns nicht beeindruckt.
Meine 2. Impfung habe ich auch schon bekommen, auch das ging ohne Probleme.
Morgen kommt mich meine zukünftige Friseurin besuchen.
Was gibt es sonst noch zu berichten ? Also ich fresse gut, sehr gerne mag ich Fisch.
Durchschlafen tue ich auch , denn ich habe festgestellt, dass das nicht viel bringt um 4 Uhr aufzustehen- da spielt eh keiner von den Langeweilern hier mit mir.
Das Spazierengehen geht auch von Tag zu Tag besser, aber da bin ich noch immer etwas vorsichtig. Man weiß ja nie, wer oder was hinter der nächsten Ecke lauert!
Ansonsten mag ich die Menschen und die Hunde (so lange die letzteren nicht so laut bellen) . In der Stadt war ich auch schon, aber das ist doch noch sehr laut und hektisch.
So, mein Frauchen und ich wünschen noch einen erholsamen Neujahrstag.
Bis demnächst, Henry
    
Hallo, guten Abend !
Da Frauchen nicht bei Facebook ist, möchte ich mich mal wieder auf diesem Weg melden.
Morgen werde ich schon 15 Wochen alt. Meine kleine Magenverstimmung habe ich gut überstanden, ich war ja auch ja auch nicht wirklich krank. Mit Hundevomex und Schonkost war das schnell vorbei. Ich fresse wieder meine Barfkost und das sehr gut und schnell. Gehöre wohl nicht zu den mäkeligen Fressern !?
Meine zukünftige Hundefriseuse war auch schon da und hat meine Ohren innen von den Haaren befreit und meine Krallen etwas entschärft.
Da es hier nur geregnet hat, habe ich schon einen schicken Regenmantel bekommen.
Ist schon angenehmer.
Ich laufe eigentlich schon ganz gut an der Leine, bin aber draußen immer noch ein kleines Sensibelchen. Vorbeibrausende Autos und bellende Artgenossen versetzen mich immer noch in Panik. Dafür habe ich den Besuch im Eiscafé sehr gut gemeistert.
Zuhause bin ich gar nicht ängstlich. Ich spiele viel, heute habe ich kegeln mit leeren Wasserflaschen gelernt. Das war super. Die sogenannten Intelligenzspiele, wie z.B. Leckerchen in Eierkartons,unter Jogurtbechern, in Papprollen zu finden, löse ich natürlich ganz schnell.
Ach ja, zählen kann ich auch schon. Ich weiß, wie viele Blätter eine Rolle Toilettenpapier hat...
So, das wäre es für heute ,
Liebe Grüße von Henry und auch von Frauchen  

 

   
© Bunte Pudel seit 1986